Kreditkarten zum zahlen nutzen – Erfahrungsbericht aus den USA

Written by admin on 3. Mai 2013

2009 sind wir zwei Wochen lang durch die USA getourt. Hier wären wir ohne unser Kreditkarte völlig aufgeschmissen gewesen.
Alles, aber auch wirklich alles mussten und konnten wir mit unserer Kreditkarte zahlen. Selbst den Kaffee für 1 Dollar.

Kreditkarten
Angefangen hat es schon mit der Abholung des Mietwagens, hier mussten wir als erstes die Kaution für den Wagen hinterlegen. Im Hotel mussten wir die Kreditkartenummer als Versicherung hinterlegen. Im Fastfoodrestaurant haben sie und komisch angesehen, als wir Bar gezahlt haben. An der Tankstelle musste man die Kreditkarte in die Zapfsäule stecken um überhaupt an den Sprit ran zu kommen. Wir gewöhnten uns schnell daran alles nur noch mit Karte zu zahlen. Doch das dicke Ende kam dann, als wir wieder zu Hause waren, dadurch, das man keinen Überblick hat, wenn man alles mit Karte zahlt, weiß man auch nicht, ab wann man pleite ist.

Es ist besser und übersichtlicher, wenn man nicht alles mit seiner Kreditkarte zahlt, man behält den Überblick und versinkt nicht in Schulden. Es ist OK, wenn man einen Flug oder ein Mietwagen mit der Kreditkarte bezahlt, doch man sollte nicht seinen alltäglichen Einkauf mit seiner Kreditkarte tätigen. Ab und an die Kreditkarte als Notlösung zu benutzen ist OK, doch man sollte dies nicht übertreiben.

 

Eine preiswerte Kreditkarte besorgen

Oftmals erhält man viele Angebote per Post oder auch im Internet, wo man sich eine Kreditkarte preiswert, bzw. zu günstigen Konditionen besorgen kann. Allerdings sollte man hier genauer hinschauen bevor man den Vertrag schließt oftmals können hier gravierende Unterschiede bestehen. Einen guten Überblick von Kreditkarten habe ich letztens auf der Seite Guenstigere.com gesehen dort gibt es eine gute Liste mit günstigen Kreditkarten.